Lharampa Tenzin Kalden

In Tibet wurde Lharampa Tenzin Kalden Dahortsang 1972 geboren und ist in Europa aufgewachsen. Er studierte 17 Jahre lang an der Klosteruniversität Sera, Südindien, und schloss das Studium der fünf grossen Wissenschaften des Buddhismus ab. Er erlangte den Titel des Rabjampa und erreichte die höchste akademische Stufe der Gelug-Tradition, den Lharampa. Ehrwürdige Meister wie Gesche Ugyen Tseten Rinpoche und der Abt Gesche Lobsang Palden Rinpoche und andere grossen Meister haben ihn gütig auf dem inneren Weg begleitet.

Lharampa Tenzin Kalden ist einer der wenigen tibetischen Gelehrten, die die umfangreiche Lehre des Buddhismus direkt auf Deutsch erläutern. Er erlernte und praktizierte die Bewegungslehre Lu Jong und Tsa Lung Trulkhor in Indien. Er erhielt die Unterweisung vom tibetischen Arzt und Lama, Tulku Lobsang.

> Kontakt